4. Start: 1.-3. Mannschaft.

Nur ein Sieg für die 1. Mannschaft beim letzten Start in diesem Jahr.

Ein Grottenschlechtes Spiel der 1. sorgt für den ersten Erfolg der bis dahin noch ohne Sieg dastehenden Mannschaft von den Highroller 20elf. Im 2. Spiel zeigte der Tabellenführer, die BF Bielefeld eine überzeugende Leistung und gewinnet das Spiel mit 117 Pins Vorsprung. Im nächsten Spiel spielt die Heimmannschaft der VfL Holsen im Endspurt die entscheidenden Pins mehr. Endstand 767:718. Nach der Mittagspause gegen die Pader-Bowler wurde ein gutes Spiel mal bis zum Ende durchgezogen und verdient, wenn auch knapp die zwei Punkte erkämpft. Im letzten Spiel gegen die 2. Mannschaft vom BV Bielefeld rannte man ab der Mitte des Spiels zwischen 40 und 50 Pins Rückstand hinterher und konnte den auch nicht mehr entscheidend verkürzen.

Abel Silva-Teixeira kommt als bester Münsteraner auf 194,2 Schnitt.

Die ersten Punkte der Saison für die 2te Mannschaft.

Endlich geschafft. Nach 15 Spielen ohne Sieg gab es gegen die 3te Mannschaft von Assindia Miners aus Essen einen knappen Sieg. 653:638. Im 2ten Spiel gegen den neuen Tabellenführer Vest Recklinghausen auf ihren Heimbahnen ohne jede Chance. 250 Pins Rückstand. 18 Pins mehr als die Ruhrpott Bowler reichten um 2 weitere Punkte einzufahren. Auch im 4. Spiel ging es knapp zu. Diesmal hatte Power Gelsenkirchen 9 Pins mehr. Assindia Miners 2 hatte kein Problem das letzten Spiel deutlich zu gewinnen.

164,8 Schnitt für Heiko Storch als Bester.

Die 3. Mannschaft jetzt nur noch mit 4 Punkten Vorsprung Tabellenführer.

Im ersten Spiel ohne Gegner gab es mit 745 Pins ein Spitzenergebnis. 8 Pins fehlten im 2tn Spiel um gegen die 4te Mannschaft der Bowling Freunde Bielefeld zu gewinnen. Durch einen Sieg im Spitzenspiel warte die Mannschaft des Bielefelder Bowling Verein die Chance vorne dran zu bleiben. 594:629. Deutliche Steigerung und somit keine Möglichkeit auf einen Sieg für die Vegas Bowler Osnabrück. 725:598. Nicht so deutlich aber doch sicher war der Sieg gegen den VfL Holsen 2. 65 Pins Unterschied.

Nicht nur bester Münsteraner sondern auch Ligabester Spieler war Lars Kückling mit 181,8 Schnitt.

TAB 22 23 und RL 22 23 als PDF Download 

 3. Start: 1.-3. Mannschaft.

Drei Siege und zwei Niederlagen für die Verbandsligamannschaft in Bünde.

Das erste Spiel gegen den VfL Holsen war lange ausgeglichen. Bis zum Ende hatte die Heimmannschaft dann 37 Pins mehr und die 2 Punkte. In den nächsten beiden Spielen gegen BV Brackwede 3 und Pader-Bowler 2 war Not gegen Elend angesagt aber jeweils mit dem Sieg für die Münsteraner. 32 bzw 30 Pins Vorsprung. Auch im Spiel gegen Tabellenführer aus Bielefeld gab es keine Steigerung und deshalb auch die Niederlage mit fast 100 Pins Rückstand. Im letzten Spiel gegen die Highroller 20elf ein gutes Ergebnis. Fast 150 Pins Vorsprung gegen die Mannschaft aus Unna die schon jetzt fast aussichtslos auf dem letzten Platz liegt.

Beste 5er Serie: Marco König 1011 Pins 202.2 Schnitt.

Ausgerechnet gegen den Tabellenführer Assindia Miners 2 hatte die 2. Mannschaft die Chance auf den ersten Sieg der Saison. Nur 23 Pins fehlten. In den anderen Spielen gegen die Ruhrpott Bowler: -165 Pins. Gegen Power Gelsenkirchen: -32 Pins. Gegen Vest Recklinghausen 2: -48 Pins, und gegen Assindia Miners 3: -137 Pins gab es mehr oder weniger hohe Niederlagen.

841 Pins. 168,2 Schnitt für René Allendorf.

Die 3te Mannschaft baut beim Start in Osnabrück ihre Tabellenführung aus.

Nur gegen die Heimmannschaft gab es eine knappe Niederlage. 5 Pins fehlten um die maximal möglichen 5 Siege zu erreichen.

Die Ergebnisse der anderen Spiele: Gegen den Bielefelder Bowling Verein 681:612. Gegen den VfL Holsen 2: 704:698. In den letzten beiden Spielen konnte die 4te Mannschaft von den Bowling Freunden Bielefeld und der Bielefelder BV keine vollständige bzw. gar keine Mannschaft stellen. Die 4 Punkte waren also schon vorher sicher.

Der beste Münsteraner bei einer geschlossenen Mannschaftsleistung war Anton Berlin mit 176,2 Schnitt.

TAB 22 23 und RL 22 23  als PDF Download 

Abstimmen beim Sparda Leuchtfeuer

Hiermit rufen wir dich dazu auf, beim Sparda Leuchtfeuer für den 1. BC Monasteria zu stimmen. Das hilft uns dabei, Förderungen oder Preise für den Verein zu bekommen. Dich kostet es dabei keinen einzigen Cent, du musst nur eine deutsche Handynummer besitzen, die zur Verifizierung genutzt wird.

Wenn du uns helfen willst, gehst du wie folgt vor:

  1. Rufe https://spardaleuchtfeuer.de/ in deinem Browser am Rechner oder am Handy auf
  2. Klicke auf den blauen Button „Jetzt abstimmen“
  3. Gib in dem Textfeld deine Handynummer ein – es entstehen keine Kosten, es wird nur eine SMS an dich gesendet zur Bestätigung
  4. Bestätige durch Klick auf „Code anfordern“
  5. Jetzt siehst du alle teilnehmenden Vereine. Gib in der Suche „Monasteria“ ein.
  6. Klicke dann auf den Namen des Vereins (1. BC Monasteria)
  7. Jetzt solltest du eine SMS mit einem 8-stelligen Code erhalten haben, diesen gibst du in dem Textfeld ein
  8. Bestätige mit „Jetzt per SMS abstimmen“
  9. Das war’s, du solltest jetzt eine Erfolgsmeldung erhalten. Deine Stimme wurde gezählt!

Sag es gerne auch an Freunde und Verwandte weiter, denn jede Handynummer kann nur genau einmal abstimmen.

Danke für deine Unterstützung!

2. Start: 1.-3. Mannschaft.

Erfreuliche Steigerung der 1. Mannschaft beim Start in Brackwede.

6 Punkte für die drei Siege und 5 Punkte für die zweitmeisten Pins.

Das 1. Spiel war eine überzeugende Mannschaftsleistung gegen die 3. Mannschaft vom BV Brackwede auf ihrer Heimbahnen. 120 Pins Vorsprung. Spiel 2 gegen Pader-Bowler 2 wurde nach zwischenzeitlichen Rückstand doch noch mit 23 Pins mehr gewonnen. Eine schwächephase kurz vor Schluss des Spiels gegen den Vfl Holsen sorgt für die erste Niederlage. 47 Pins fehlten. Nach der Mittagspause gab es einen harten Kampf gegen den Tabellenführer von den Bowlingfreunden Bielefeld. 15 Pins haben den Unterschied gemacht. Im letzten Spiel gab es den Pflichtsieg gegen den Tabellenletzten. Fast 100 Pins Vorsprung gegen die Highrollers 20elf.

Seine gute Form bestätigt Abel Teixeira als bester Münsteraner mit erspielter 200 Pins Ø.

Die Spieler/innen der 2. Mannschaft geben alles um gegen die höher eingeschätzten Mannschaften in der Landesliga zu gewinnen. Gegen Assindia Miners 2: 60 Pins Minus. Gegen BC Power Gelsenkirchen: -95 Pins. Die Ruhrpott Bowler spielten 220 Pins mehr. Gegen Vest Recklinghausen 2: -53 Pins. Im letzten Spiel gegen Assindia Miners 3 war man mit 16 Pins Rückstand noch am nächsten an den ersten Punkten dran.

Die 3. bleibt auch in Detmold in der Erfolgsspur.

Die ersten beiden Spiele gegen Vfl Holsen 2 und gegen Vegas Bowler Osnabrück waren mit 85 bzw. 67 Pins Vorsprung eine deutliche Angelegenheit. Da der Gegner im 3ten Spiel nur mit 3 Spielern antrat war der Sieg gegen den Bielefelder Bowling Verein nur eine Formsache. Im 4. Spiel gegen die vierte Mannschaft von den Bowlingfreunden Bielefeld gab es einen knappen Sieg mit nur 5 Pins Vorsprung. Der Bielefelder BV trat im letzten Spiel sogar nur mit einem Spieler an und hatte deshalb auch keine Chance auf einen Sieg.

Mit 161,4 Ø war Thorsten Wilms bester Spieler aus Münster.

TAB 22 23 2 und RL 22 23 2 als PDF Download 

1. Spieltag Saison 22/23 2. Mannschaft in Oberhausen.

Am Nachholspieltag für den ausgefallen 1. Start gab es keine Punkte für die 2. Mannschaft.

Knappe Niederlagen gab es in den ersten beiden Spielen gegen BC Power Gelsenkirchen 1 und gegen Assindia Miners 2. 32 bzw 17 Pins fehlten.

Im 3. Spiel gegen Assindia Miners 2 gab es dann mit 167 Pins Unterschied die höchste Niederlage.

In den beiden Spielen nach der Pause fehlen gegen die Ruhrpottbowler und gegen Vest Recklinghausen 2 jeweils ca. 50 Pins um die ersten Punkte mitzunehmen.

Thorsten Wilms erzielt als bester Münsteraner 175 Pins Ø.

TAB 22 23 2  und RL 22 23 2 als PDF Download 

1. Spieltag Saison 22/23 in Bünde.

  • Einen schlechten Start in die neue Spielzeit erwischte die 1. Mannschaft.
  • Am Ende war die ernüchternde Bilanz, 4 Niederlagen und nur ein Sieg.
  • Gleich im ersten Spiel gegen die 2. Mannschaft der Pader-Bowler gab es die höchste Niederlage des Tages, 145 Pins Rückstand.
  • Gegen BV Brackwede 3 fehlten 37 Pins.
  • Dann ein knapper Sieg gegen Highroller 20elf. 18 Pins Plus.
  • Auch im Spiel gegen den VfL Holsen gab es mit 135 Pins Unterschied eine deutliche Niederlage.
  • Im letzten Spiel, gegen die 2. Mannschaft von den Bowlingfreunden Bielefeld, war eine leichte Leistungssteigerung zu sehen aber auch hier fehlten am Ende 77 Pins.

Am nächsten an der Normalform war noch Marco König mit 182 Pins Ø.

Besser machte es die 3. Mannschaft.

Nach der Niederlage im 1. Spiel gegen die Vegas Bowler aus Osnabrück gab es Siege gegen den VfL Holsen 2 (65 Pins +), gegen den Bielefelder BV (7 Pins+), gegen den Bielefelder Bowling Verein (99Pins +) und gegen die 3. Mannschaft von den Bowlingfreunden Bielefeld mit 25 Pins Vorsprung.

Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragte hier Anton Berlin mit 185,8 Ø heraus.

Der Start der 2. Mannschaft in Moers wurde wegen Personalmangel (Corona) abgesagt.

Tab 22 23 1 und RL 22 23 1 zum Download 

1., 2. und 3. Mannschaft. Letzter Spieltag.

Durch die Verlegung des letzten Starts vom 15.05. auf dieses Brückenwochenende, fehlten in allen Mannschaften wichtige Spieler/innen. Die 3. Mannschaft musste am meisten darunter leiden und hatte für die letzten Spiele nur noch 2 Leute zur Verfügung.

Für die Verbandsligamannschaft stand schon vor dem letzten Start Tabellenplatz 3 fest. Markus Kemner als bester Spieler konnte deshalb Problemlos in der 2. Mannschaft mithelfen wenigstens noch die Relegation zu erreichen. Am Ende reichten 3 Siege und die 5 Punkte für die zweitmeisten Pins um doch noch Platz 5 zu erreichen. Markus Kemner 238,4 Schnitt als bester konnte die hohen Erwartungen erfüllen aber auch Niklas Schöllhorn, Thorsten Wilms und Anna Wermers haben mit dazu beigetragen das Ziel zu erreichen.

Wie oben schon erwähnt hat Steffi König und Lars Kücking versucht als Zweierteam die Fahne der 3. Mannschaft hoch zu halten aber außer im Spiel ohne Gegner keine Chance auf einen Sieg gehabt.

TAB Rl ( als PDF Download 

2. und 3. Mannschaft 6. Spieltag.

Die 2. Mannschaft mit einem Sieg und 4 Niederlagen beim vorletzten Start der Saison.

In den beiden ersten Spielen kam die 2. Mannschaft überhaupt nicht zurecht und verlor folgerichtig gegen Vfl Holsen und den BC Lemgo deutlich.

Gegen die 3. Mannschaft von den BF Bielefeld, auch ein Kandidat im Abstiegskampf, konnte man mit 75 Pins Vorsprung das Spiel gewinnen.

2 Spiele im normalen Schnittbereich reichten gegen die Spitzenmannschaften vom PSV Bielefeld 2 und von den BF Bielefeld 2 nicht aus, um was Zählbares mit zunehmen. 85 und 69 Pins betrug der Rückstand.

Niklas Schöllhorn kam auf 184,6 Schnitt.

.

Im MaxiStrike in Hamm holt die 3. Mannschaft 2 Siege und 3 Niederlagen.

Die 2 Siege gab es aus dem Spiel ohne Gegner und überraschend gegen den Gastgeber MaxiStrike Hamm 2. Gegen den Tabellenführer BV Brackwede 4 fehlten am Ende mickerige 4 Pins um, für eine noch größere Überraschung zu sorgen. Gegen BC Lippe 2 und Pader Bowler 3 gab es Niederlagen mit 112 bzw. 73 Pins Rückstand.

155 Pins im Schnitt spielte Lars Kücking als bester Münsteraner.

TAB RL  als PDF Download

6. Start 1. Mannschaft

Volle Punkteausbeute für die Verbandsligamannschaft des 1.BC Monasteria Münster beim Heimstart im Bowltreff Roxel.

Angeführt von dem in der neuesten WBU-Rangliste auf Platz 2 liegenden Markus Kemner, gab es zum ersten Mal in der Saison 5 Siege und die vollen Bonuspunkte für meisten Pins.

Alle Spiele wurden am Ende relativ sicher gewonnen. BV Brackwede 3 759:803 Pins, Spiel ohne Gegner 0:795 Pins, BF. Bielefeld 787:811 Pins, Highroller 20elf 540:770 Pins, (Nur mit 3 Spielern angetreten) Pader-Bowler 719:803 Pins.

Mit sensationellen 248 Pins im Schnitt war Markus Kemner nicht nur bester Münsteraner sondern er hatte auch mit großem Vorsprung die Spieler der anderen Mannschaften voll im Griff.

RL TAB  als PDF Download 

Privacy Policy Settings