Bericht 4. Spieltag Saison 19/20

1. Mannschaft etwas verbessert.
2. Mannschaft bleibt im Mittelfeld.
3. Mannschaft verlässt das Tabellenende.

Wieder etwas mehr Land in Sicht für die Oberligamannschaft des 1. BC Monasteria nach dem 4. Spieltag in Moers.

Der deutliche Sieg gegen den BC Bochum mit mehr als 100 Pins Vorsprung und ein Sieg mit nur 1 Pin mehr als MaxiStrike Hamm bringt die 1. Mannschaft wieder in Reichweite eines Nichtabstiegsplatzes.

Die Niederlagen gegen den BC Duisburg, Assindia Miners Essen und gegen den BV Brackwede trüben etwas die Bilanz. Aber man blickt mit Zuversicht auf den nächsten Sonntag mit dem Heimstart in Münster.

Markus Kemner hat mit seinen überragenden 1128 Pins, 225,6 Ø maßgeblich zu dem diesmal besseren abschneiden beigetragen.

 

Die 2. und 3. Mannschaft spielten in Dortmund.
Gleich im ersten Spiel das vereinsinterne Duell. Diesmal gewinnt die 3. gegen die 2. mit 29 Pins Vorsprung.
In der Folge gab es für die 2. gegen Recklinghausen und gegen MaxiStrike Hamm noch 2 Niederlagen, bevor im Spiel ohne Gegner und gegen den Tabellenführer BV Lippstadt noch 2 Erfolge eingefahren wurden.

Für die 3. Mannschaft gab es im Freispiel die Obligatorischen 2 Punkte.
Gegen den hohen Favoriten aus Lippstadt gab es die erwartete, wenn auch knappe Niederlage.
Im 4. Spiel ein deutlicher Sieg gegen MaxiStrike Hamm.
Im letzten Spiel gegen Recklinghausen gut gespielt, dennoch wurde knapp verloren. – 25 Pins.

Für die 2. Mannschaft kommen Michael Börding und K-H. Wischnewsky auf etwas über 166 Ø .

Zur besten Saisonleistung der 3.Mannschaft trug Christopher Teipen hervorragende 934 P.  186,8 Ø bei.