Bericht 5. Spieltag Saison 19/20

1. Mannschaft verlässt die Abstiegsplätze.

2. und 3. Mannschaft ohne Veränderungen.

4 Siege für die Oberligamannschaft des 1. BC Monasteria am 5. Spieltag im Bowltreff Münster-Roxel.

Im 1. Spiel ein ganz wichtiger Sieg gegen den BC Bochum einen Konkurrenten im Abstiegskampf. (+66 Pins).

In den nächsten 3 Spielen, reichen durchschnittliche Leistungen, um gegen MaxiStrike Hamm, BV Brackwede und gegen den Tabellenführer Assindia Miners Essen, wenn auch knapp, zu gewinnen .

Die einzige Niederlage gab es gegen den BC Duisburg.   Fast 200 Pins Mannschaftsschnitt reichten bei weitem nicht aus, um das Spiel zu gewinnen. (-87 Pins).

Wieder war Markus Kemner mit 1038 Pins, 207,6 Ø  bester Münsteraner.

 

Auch die 2. und 3. Mannschaft spielte im Bowltreff Münster-Roxel.

Die 2. startete mit 3 Siegen in den 5. Spieltag.

Gegen Recklinghausen 4, gegen die 3. und im Freispiel konnten  jeweils 2 Punkte eingefahren werden . Nach der Mittagspause gab es dann noch  2 Niederlagen. Eine nicht erwartete gegen den Tabellenletzten MaxiStrike Hamm und eine deutliche gegen den Tabellenführer BV Lippstadt. (-86 Pins).

Die beste Serie über 5 Spiele spielte                                                      Hans Selent:   865 P. 173 Ø.

 

Neun Pins fehlten der 3. Mannschaft, um gleich im 1. Spiel gegen den Tabellenführer aus Lippstadt für eine Überraschung zu sorgen.     Nach dem etwas schwächeren Spiel, gegen die 2. Mannschaft, folgte gegen Recklinghausen, wieder ein gutes. Aber es fehlte öfters, wie schon im Spiel gegen Lippstadt, an der Sicherheit die nach dem ersten Wurf stehen gebliebenen Pins ab zu räumen.

Nach den sicheren 2 Punkte im Spiel ohne Gegner und einen verdienten Sieg gegen MaxiStrike Hamm, gab es doch noch den erhofften Abschluss.

Auch dieses mal mit den meisten Pins über 5 Spiele (852 P.   170,4 Ø) Christopher Teipen.

RL 19 20 5          RL 19 20 5